Kunststofffenster

Kunsstofffenster sind in der Anschaffung tendenziell kostengünstiger und zeichnen sich durch die verschiedenen Kammern mit einem hohen Wärme- und Schallschutz aus. Die Reinigung ist denkbar einfach mit einem Schwamm oder feuchten Tuch möglich. Der Vorurteil, dass es Kunstofffenster nur in Weiß gibt stimmt nicht. Es stehen zahlreiche Holzdekore sowie weitere unterschiedlichste Beschichtungen zur Verfügung. Kunsttofffenster zeichnen sich durch die lange Haltbarkeit als sehr umweltfreundlich aus, zumal der Kunststoff recyclebar ist und dem Wertstoffkreislauf wieder zugeführt werden kann. Wir verarbeiten Kunststofffenstersxsteme der Firma VEKA.



Fenster aus VEKA Profilen sind durch ihre Materialeigenschaften und eine hohe Wanddicke besonders leistungsstark. Sie fallen nach der neuen Euro- Norm für Fenster und Türen (EN 12608) in die höchste Qualitätsstufe: Klasse A. Die Klasse A garantiert eine Außenwanddicke von 3,0 mm.

Zum Vergleich:
Profile der Klasse B haben eine geringe Wanddicke. Bei ihrer Produktion wird bis zu 10 % weniger Material eingesetzt. Diese fehlende Masse führt in Belastungstests zu deutlich messbaren Unterschieden.

Softline 70

Das VEKA System mit dem klassischen Design.
Klassische Konturen mit leicht abgerundeten Kanten und grauen Dichtungen.

Der zeitlose Fenster-Klassiker in edlem Design mit leicht abgerundeten Kanten steht für zukunftsorientierte Technik in bewährter Optik. Das Fenster besitzt besonders pflegeleichte Oberflächen und ist mir grauen umlaufenden Dichtungen ausgestattet. Es sorgt mit hohen Dämmwärten und optimaler Statik für echte Wertbeständigkeit.

Profilsystem

  • 5-Kammer-Profil mit 70 mm Basis-Bautiefe
  • Wandstärke 3 mm nach RAL
  • elegant, leicht abgerundete Kanten
  • flächenversetzt, halbflächenversetzt
  • Ansichtsbreiten von 118 bis 131 mm
  • Stahlarmierungen


Ansichtsbreiten wie folgt erhältlich:

Blendrahmen: 55, 67 und 80 mm
Flügel flächenversetzt: 70, 80, 105 und 120 mm
Flügel halbflächenversetzt: 80 mm

VEKA Softline 82
Das innovative VEKA Profilsystem für die Anforderungen der Zukunft.

Softline 82 erfüllt jede Anforderung an Sicherheit, Funktion und Wärmedämmung. Mit seiner thermisch optimierten Profilgeometrie ermöglicht das innovative System optimale Dämmwerte. Dank 82 mm Basis-Bautiefe ist das System universell einsetzbar für Neubau oder Renovierung, vom Niedrigenergiehaus bis hin zum Passivhaus mit einer Wanddicke nach höchstem Qualitätsstandard nach RAL-Klasse A (nach DIN EN 12608, Klasse A). Softline 82 eignet sich somit auch für raumhohe, großflächige Elemente mit hohen statischen Anforderungen.

Stetig steigende Heizkosten verlangen nach energiesparenden Lösungen. Modernste Kunststofffenster aus dem Profilsystem Softline 82 optimieren die Energiebilanz eines jeden Gebäudes und bieten gleichzeitig höchsten Wohnkomfort. Diese hervorragende Wärmedämmung ist das Ergebnis der innovativen Mehrkammer-Geometrie, die Uw-Werte von bis zu 0,67 W/m²K ermöglicht. Ein effektiver Wärmeschutz nach aktuellen und absehbaren gesetzlichen Vorgaben spart Energie und Heizkosten und sorgt so für eine langfristige Investitionssicherheit. Das effiziente Dichtungssystem in Grau oder Schwarz mit 3 Dichtungsebenen hält zuverlässig Lärm, Kälte, Feuchtigkeit und Zugluft ab und sorgt so für ein behagliches Wohngefühl - zu jeder Jahreszeit. Die bewährten Stahlarmierungen sind großzügig dimensioniert für Funktionssicherheit und Einbruchhemmung.

Ob moderner Neubau oder liebevoll sanierter Altbau - mit seinem zeitlosen Design mit eleganten Formen und leicht abgerundeten Kanten fügt sich Softline 82 harmonisch in jeden Architekturstil ein und vereint elegante Ansichtsbreiten auch bei großen Elementen mit optimaler Wirtschaftlichkeit. So lässt sich dank der hohen Eigenstabilität des Systems und seiner hochdämmenden Eigenschaften moderne Architektur mit großzügigen Glasflächen in Verbindung mit hervorragender Energieeffizienz verwirklichen - für zeitgemäße Neubauprojekte und eine stilsichere, energetische Sanierung. Darüber hinaus sind auch hinsichtlich Form und Farbe Ihrer gestalterischen Freiheit keine Grenzen gesetzt.